Tag 1 - Standortbesichtigung und Eröffnungsveranstaltung

 


Der erste Tag der Charrette diente der Besichtigung der seitens der Stadt in den Vorgesprächen in die Diskussion eingebrachten Standorte.
Am Abend wurde die Charrette im Sitzungssaal des Rathauses Emmendingen in einem repräsentativen Rahmen offiziell eröffnet.



Die Besichtigung des Geländes und der Werksanlagen des Wehrle-Werks er-folgte anschließend unter Führung des Vorstandsvorsitzenden Herrn Volker Steinberg persönlich. Dabei waren so-wohl die lange Geschichte des Werkes, die Produkte und heutigen Verfahrens-weisen aber auch die zukünftigen Ge-schäftsfelder dieses Emmendinger Tra-ditions- und Familienunternehmens in nunmehr 5. Generation Thema des Rundganges. Nicht zuletzt wurden die stadtplanerische Einordnung des Werks-geländes und die möglichen Entwick-lungen neuer Perspektiven für einen Hochschulstandort im Zentrum der Stadt thematisiert.

Die Besichtigung des ehemaligen Karl-Friedrich-Gymnasiums und des um-liegenden Quartiers, in Begleitung des Fachbereichsleiters Planung und Bau der Stadt Emmendingen, Herrn Rüdiger Kretschmer und Herrn Karl-Josef Schmitz vom Referat Stadtplanung, Stadtentwicklung und Umwelt, schloss die Rundgänge am Freitag ab.